. an41

. der kampf geht weiter, gaby. am dienstag früh um 6 stehen die
. räumungspolizisten vor der tür. tag x für das squat black triangle
. in connewitz. tag x+1 auf der demo am nächsten tag kommen
. hunderte connewitzer_innen zusammen um zu protestieren und
. vielleicht das triangle neu zu besetzen. doch was war das für eine
. schlappe nummer? der oberbulle weist dreimal darauf hin,
. das sich bis jetzt noch keine anmelderin gefunden habe und das
. der riot doch bitte jetzt mal anfangen soll.
. aber eine halbe stunde nach treffpunkt ist immernoch keine
. bewegung drin.
. schließlich übernimmt kuno von der partei den bullenlauti und
. meldet erheiternd eine demo zum connewitzer kreuz an.
. da sonst niemand eine idee hat, laufen alle mit. hinein ins spalier,
. in den kessel, in die überwachung. selten eine so un-inspirierte,
. zahnlose aktion gesehen. schwach und enttäuschend.
.

.
. track: http://n.blogsport.de/2017/04/10/black-triangle-shout/


3 Antworten auf “. an41”


  1. 1 dddddddd 22. Januar 2019 um 11:08 Uhr

    alter ich warte echt drauf bis du hier anrückst.
    ich stech dich echt ab.

  2. 2 N 24. Januar 2019 um 15:00 Uhr

    mit deinem kleinen rostigen taschenmesser.
    du warst schon lange nicht mehr unten auf der strasse, homie.

  3. 3 N 29. März 2019 um 14:23 Uhr

    Als eines Nachts im November 20 Wagenplatz-Aktivisten das autoritäre Gebaren des Squatvorstehers mit einer Besetzung zu beenden trachteten, ging es letztmalig hoch her. Ein eiliger Hilferuf alarmierte eine Gesandtschaft der Kiezmiliz. Und es kam im Mondschein vor dem Tor zum Showdown. Die Maskerade verhinderte das Erkennen eigentlich bekannter Gesichter, man hielt sich gegenseitig für Nazis. Kurz vor dem orgiastischen Höhepunkt der Gewalt ging eine Person, die vergessen hatte, ihren Verstand auszuschalten, deeskalierend dazwischen. Alles endete im Status quo und alle versprachen, die peinliche Nummer zu verschweigen.

    https://www.conne-island.de/nf/255/8.html

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× neun = zweiundsiebzig