. hausbesetzung gescheitert

. hi gaby, die hausbesetzung in leipzig plagwitz ist gescheitert. die erste
. hausbesetzung unserer tage wurde nach 12 stunden geräumt. diese
. mutige aktion wendet sich gegen mietsteigerungen und ausverkauf von
. öffentlichen flächen an immobilienspekulanten in leipzig, wie etwa der
. verkauf des alten rathauses plagwitz an die investoren der ksw, gegen die
. interessen von bürgerinitiativen und anwohnern. die gewalttätige räumung
. bestätigt die gültigkeit der berliner linie, und die verhandlungs
. verweigerung der verantwortlichen. vernünftig bleiben dabei nur
. die unterstützer dieser aktion an diesem nachmittag, welche trotz
. polizeigewalt durch absolute friedlichkeit auffallen und keine
. zweite mainzer strasse herausfordern.
.

.


8 Antworten auf “. hausbesetzung gescheitert”


  1. 1 N. 23. April 2012 um 9:53 Uhr
  2. 2 tee 23. April 2012 um 14:30 Uhr

    vernünftig bleiben dabei nur die unterstützer dieser aktion an diesem nachmittag, welche trotz polizeigewalt durch absolute friedlichkeit auffallen und keine zweite mainzer strasse herausfordern.

    ironie?! man kann doch ruhig feststellen, dass an diesem tag auch bullen und allerlei objekte und gegenstände angegriffen wurden. von wegen alle so vernünftig. wobei man sich da auch wieder drüber streiten kann.

  3. 3 tee 23. April 2012 um 14:36 Uhr

    oh, wohl missinterpretiert. :D

    du meinst nur diejenigen, die friedlich bleiben und disst die anderen, was?! buuh, einigkeit!

  4. 4 N. 23. April 2012 um 14:45 Uhr

    vielleicht weisst du ja mehr, weil du immer die polizeiberichte liest, aber ich hab keine mollis fliegen sehen und auch keine wütende strassenschlacht erlebt, eher ein kinder-strassenfest
    ein kehrauto hat um mitternacht alle scherben zusammengekehrt

  5. 5 tee 23. April 2012 um 14:54 Uhr

    na ich hab‘ mir was erzählen lassen. da ging es in den nebenstrassen schon ein klein wenig zur sache …

  6. 6 N. 23. April 2012 um 15:00 Uhr

    das waren bestimmt die hamburger, aus dem gängeviertel

  7. 7 hhh 23. April 2012 um 15:38 Uhr

    :DDDDD

  8. 8 tee 23. April 2012 um 17:24 Uhr

    na fast, war schonmal ein zugezogener.

    apropos ganze debatte:

    Liebe Leipziger und Bewohner des Leipziger Westens, sehr geehrte Damen und Herren,

    Aufgrund der aktuellen Ereignisse und Debatten in Leipzig (zielloser Ausverkauf der LWB Bestandsimmobilien, Verkauf Komplex Windmühlenstraße, beginnende Debatte zur Gentrifizierung, Hausbesetzung Naumburger 40, Betriebsausflug – 200 Hamburger Künstler zu Gast in Leipzig) wollen wir am SONNTAG, den 29.04.12 ab 14:00 Uhr entlang der KARL-HEINE-STRAßE zu offenen Gesprächsrunden auf offener Straße einladen:

    Wir hoffen, dass möglichst viele, denen die Mitgestaltung, das Leben und Arbeiten in dieser Stadt und ihren Vierteln am Herzen liegen, zusammen kommen und zur Diskussion über die gegenwärtige Entwicklung miteinander in Dialog treten!

    Es gibt viele offene Fragen, unterschiedliche Meinungen, Mittel und Wege, wie diese Stadt lebenswert und liebenswürdig werden und bleiben kann. Es gibt auch viele sozial, kulturell und ökologisch Engagierte, Kreative und Aktive, eine wachsende Anzahl alternativer Wohn- und Arbeitsprojekte, Kooperativen, Interessengemeinschaften und zahlreiche Interessierte und Einzelpersonen, die etwas beitragen können und tun!

    Lasst uns den Sonntag nutzen, um nicht nur der Kunst und Kultur zu frönen, sondern einen friedlichen, fröhlichen und freimütigen Austausch zu ermöglichen!

    Weitere Informationen werden ab Freitag an der Karl-Heine-Straße bekannt gegeben!

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins + drei =