. slutwalking

. am wochenende verwandeln wir die karli in einen laufsteg;
. in eine tartanbahn der emanzipation, zum slutwalk leipzig.
. slutwalk 15.10.11, connewitzer kreuz 13.00 uhr

.
. der vergewaltigungsmythos zieht die bagatelisierung und verharmlosung
. einer vergewaltigung nach sich. der mythos basiert auf dem system der
. zweigeschlechtlichkeit und der differenzierung zwischen weiblicher
. und männlicher sexualität, welcher besagt, dass die männliche sexualität
. triebhaft und die weibliche sexualität kontrolliert statt findet. diese
. differenzierung basiert auf gängigen gesellschaftlichen vorstellungen
. und normen, welche auf die trennung in biologisches und soziales
. geschlecht zurück zu führen ist.


5 Antworten auf “. slutwalking”


  1. 1 tee 08. Oktober 2011 um 22:53 Uhr

    hm. ob die ihre zugangsdaten für die „offizelle website“ verlegt haben?

    na egal, aber … „queer is here“?! och bitte.

  2. 2 Linksnational haha 03. November 2011 um 14:45 Uhr

    Emanzipation und Verwirklichung ist also ein sich Verkleiden als Schlampe.
    Und im nächsten Moment wieder ein auf Diskriminierungs-Opfer machen ?

    Guck mal hier:

    http://www.youtube.com/watch?v=Oq8TabUOKBk&feature=share

    :)

  3. 3 BRD-Spast 09. November 2011 um 6:08 Uhr

    Also ich muss mich nicht verkleiden um eine Schlampe zu sein.

    Aber hey, ich mach das dann schon eher im kleinen Rahmen.

    Erstsemester Fasching….

    hahaha
    Gruß, Luzzi

  4. 4 N. 09. November 2011 um 19:42 Uhr

    troll dich , luzzi !

  5. 5 BRD-Spast 27. November 2011 um 17:45 Uhr

    klar

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− zwei = fünf