. zine attack 1

. do it yourself.

fanzines und politzines verbreiten theorie und bieten ein forum für diskurse innerhalb bestimmter politischer subszenen. es gibt zines etwa zu den themen skateboards, rezepte, how-to-play-guitar, streetart/graffiti, pflanzenheilkunde, fußball, feminismus, science fiction und es gibt zines in allen möglichen und unmöglichen größenformaten.

. aber ohne den copyshop um die ecke gehts dann doch nicht.

.
. zine attack # 1
. 14.00 – 20.00 uhr workshops
. ab 22.00 konzert
. at atari leipzig , kippenberg str. 20
.


2 Antworten auf “. zine attack 1”


  1. 1 N. 12. September 2011 um 1:00 Uhr

    perzine, egozine like hatten wir einen guten tag im atari. gaby und ich kramen in michelles zine sammlung und lesen ein paar zines von doris. die english amerikanischen lassen wir linksliegen, die deutschsprachigen zu verstehen ist uns erst einmal aufgabe genug. ein aufstrichbrötchen später hören wir christian schmidt mit einigen zine geschichten , der zine geschichte ; und der offenen frage des d.i.y. nach kostendeckung und selbstausbeutung. im distro laufen derweil einige zines aus der verkaufsbox in meine tasche. ich tausche. der nervöse herr braum comics aus berlin und glamour junkies, gefüllt mit emo poesie; ein uns unbekanntes straight edges hardcore zine namens deception, und schliesslich neigt sich unser blick über den verteiler tisch zur riesigen auslage vom leipziger politzine feierabend gerade mit nummer 41 vorstellig. als begehrteste zines des tages erleben wir kalter kaffee #1, welches uns auf den ersten zwei seiten schon anschmunzelt und wir uns vorgenommen haben es ins review zu nehmen, und proud to be punk # 15, dem punk fanzine welches wir seit der 9.ausgabe nicht mehr in den händen hatten. erstmal auf eine zigarette vor die tür auf die kippenbergstrasse, auf ein gespräch mit dem mann vom trust magazine und der journalistin und augenzeugin vom ostrich zine. hier ist immer was los. eifrig gelangweilte menschen versuchen im haus unterdessen ein zinezine , das zine zum tag zu gestalten. als wir zum leseraum zurückkehren darf dorte nun auch geraucht werden und wir lauschen lautlesungen vom schlammrock zine und dem renfield. gerne hätten wir auch haschke vom muell gehört. heft des tages ist dann schliesslich das illustre 24 seiten starke
    zine attack # 1 zine mit tollen beiträgen des tages in einer auflage von 30 stk.. danke für diesen angenehmen tag an die organisatoren senden gaby und ich.

  2. 2 tee 12. September 2011 um 7:47 Uhr

    gerne hätten wir auch haschke vom muell gehört.

    ich hab‘ den muell mal in den händen gehalten und mir sogar mehrmals seine „kolumne“ in der dreiviertel reingequält, ich kann da gar nicht zustimmen.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf × = zwanzig