. celebration occupation exhibition

. imp gaby, assist schreiben sie da, and participate the implementation
. of the celebration*occupation*exhibition.
. we want to invite to reclaiming the similde street and houses to
. searching and reopen lost spaces. armed with clear colours black
. and white, we want celebrate the occupation,
. until we are celebrities themselves. und das sind wir , gaby.
.

.
. celebration*occupation*exhibition
.
. 07.05.2010 , simildestrasze , connewitz
. vernissage 19.00 Uhr – finissage 24.00 Uhr
.
. similde derive, occupating, radical painting, resistance streetart
.
. myspace.com/urban-art-connewitz


6 Antworten auf “. celebration occupation exhibition”


  1. 1 DESRA 07. Mai 2010 um 0:22 Uhr

    Earthday!!!

    Ick freu mir auf Feierabend!

    Da können wir dann auf die ewige Jugend, Gabi Zimmer, Tommy Wosch, meines Bruders aber auch auf 65 Jahre Kapitulation der mordenden Horden, eben einfach auf das Leben anstoßen!

    Let’s have a party..

    :-)

  2. 2 gurkencocktail 12. Mai 2010 um 13:09 Uhr

    die celebration* occupation* exhibition*, ein Abend in Bewegung.
    nach Störungen in der Simildestrasse musste die Ausstellung geschlossen,
    verlegt und am Abend neueröffnet werden. in der Ausweichlokation gab es
    Licht und Musik zu Malerei, bevor allerdings der Sektempfang die Nacht
    einläutet, stürmen Ordnungskräfte die Veranstaltung und lösen sie
    kurzerhand auf. Die Künstler und Gäste wurden verjagt, die Kunstwerke
    bleiben. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für dieses Abenteuer,
    der Similde, den Leuten vom Corner, Hausmeister Fischer für
    diesen kleinen Parkour in Connewitz, es hat Spass gemacht.

  3. 3 N. 18. Mai 2010 um 12:42 Uhr

  4. 4 low 18. Mai 2010 um 19:41 Uhr

    Sind das die besten Fotos des Abends???

    Achja, Bullenschweine bunt!

  5. 5 motzi 18. Mai 2010 um 19:51 Uhr

    geil, es gab anscheinend internet!

  1. 1 Twitter Trackbacks for . celebration occupation exhibition « gaby berger und ich [blogsport.de] on Topsy.com Pingback am 02. Mai 2010 um 2:53 Uhr

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− eins = zwei