. kunst ohne auftrag

. Buona dia gaby , da kreuze ich quer in den kreuzer rein und lese von orozco
. und sao paolo, neben leipzig als streetartmetropole; da holt mich eine axt
. wie ein >gewitterguß oder hausmeister< aus der großstadtromantik
. zurück auf den beton. schärfen wir den blick für >das anarchische< mit jose
. clemente orozco : "wandmalerei ist die selbstloseste form der malerei
. denn sie kann nicht zum gegenstand privaten gewinns gemacht werden.
. sie ist nicht für das volk, sie ist für alle da."
.

.
. kreuzer 08.09 ; sprechende wände,
. die kleine renaissance der leipziger streetart, robert schimke
.
. http://www.kreuzer-leipzig.de/kultur
.


2 Antworten auf “. kunst ohne auftrag”


  1. 1 N. 02. August 2009 um 21:35 Uhr

    “ kompromisslose systemkritik , brutale besetzung von eigentum
    mit farbigen zeichen ist nicht die sachen der strassenkünstler.
    mit ihern dekorativen bis niedlichen und mitunter auch künstlerisch
    ausgereiften motiven formulieren sie eher einen anspruch,
    eine wunschvorstellung an ihre umgebung,
    - die stadt gehört uns allen!- “

  2. 2 N. 21. November 2009 um 0:16 Uhr

    kreuzer foto archiv streetart 1
    http://www.kreuzer-leipzig.de/fotogalerien/55
    kreuzer foto archiv streetart 2
    http://www.kreuzer-leipzig.de/fotogalerien/56

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × = einundzwanzig