. sensational

. word gaby, wordsound`s sensational in halle city , bei den imr`s
. im oktober 06 eben noch, hosted by nasdia im zoro in leipzig
. aufgetreten in erinnerung, als mr. p und cosmic mc von den immortalz
. von der bühne gezerrt und queer und hochkant aus dem club gebolzt wurden
. nun selbst gastgeber
. sensationals trübtief gefährlicher dubsound trifft auf halles bestes snuffrap geratze
. IMR heisst auch atzenstress im oi-skin format, und so sollte jeder besucher etwas
. pfffeffer und messer dabei haben um bei der afterhour bestehen zu können.
. machen wir also noch ein paar liegestütze und treffen uns in der ersten reihe, gaby

. immortalz – drauf & davon
. nein, mal im ernst, wir werden nicht jünger gaby, und hier
. können wir mal probieren unser eigenes grab zu schaufeln, sagen sie.
. und wie man richtig fickt können wir auch lernen bei diesen jungen männern
. sensational , 19.01.2008 uhrenwerk halle


5 Antworten auf “. sensational”


  1. 1 hubert 10. Januar 2008 um 20:35 Uhr

    watt los. wann wurden die 2 von der bühne gebolzt in dem autonomenschuppen bei sensational. so weit wie ich mich erinnern kann waren die zu zweit unter den restlichen hundert und haben nichts kassiert.oi oi

  2. 2 N 11. Januar 2008 um 18:40 Uhr

    stimmt , oi-hubert
    dabei sag ich immer sie sollen nicht mit autonomen streiten

  3. 3 N 22. Januar 2008 um 19:33 Uhr

    ich hab sensational kaum gesehen.
    er kam zwischendurch beim immortalz auftritt
    mal kurz auf die bühne gespurtet, wurde aber nicht
    in die show eingebunden.
    halb vier am ende des abends, das publikum
    bestand nur noch aus security atzen, schwang sich
    mc sensational noch einmal auf die bühne und rappte
    im halbplayback ein paar seiner texte auf
    abgestandenen beats. er sah dann selbst ein das der
    abend wohl vorbei war und räumte die stage.

    allen rapcrews des abends konnte man ausgeprägte aggressivität
    bescheinigen, genauso wie der crowd.
    die athmosphäre war angespannt, trotz oder vielleicht wegen der
    gut zwanzig türstehern im raum. viele atzen hatten ein outfit wie neustadt-nazis in den 90ern, irgendwie schräg die szene. einzig atze jope machte ne gute figur mit seiner stilsicheren voku-hila frisur.

    im ganzen war ich enttäuscht vom abend, wollte ich doch sensational im zusammenspiel mit halles imr crimerap sehen.
    die immortalz haben es verpasst den specialguest gut in der show
    zu präsentieren. anstatt zb. einen track zusammen zu performen,
    blieb der auftritt der immortalz auf dem >zigge zagge, oi ! < niveau
    von frontmann dr. plage.

  4. 4 KBO 06132 22. Januar 2008 um 23:14 Uhr

    Hab kein Bock was zu schreiben…
    Es war Korrekt und ich war ZUUUUU
    Naja viel HFC Anhänger als Sec. aber egal!!!

    Leute mehr solcher Party’s im Atzen Style
    und auch im Uhrenwerk weil das ist Im Sinne des Wortes BO$$

    Hauta Reyn

  5. 5 hubert 24. Januar 2008 um 22:30 Uhr

    wenigstens haste 10€ bezahlt!!!!!!
    von daher kannste schrieben was de willst.
    wenn de noch einen 10ner überhast kannste dir ja noch ein album zulegen oder vllt brauch der herr einen zahnputzbecher?

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei − = null