Archiv für Dezember 2006

. dr. ox fliegt raus

. wieder einmal hat es unseren dr. ox erwischt,
. seine wohnung wird durch eine sondereinheit gestürmt
. und er auf dem boden angefesselt.
. er wird seiner eigenen wohnung verwiesen und muss die nacht unterm
. himmel verbringen.
. am nächsten tag kontert dr.ox mit einer einstweiligen verfügung
. und mit starken freunden, was die hausverwalterin , die mit dem anwesenden
. ordnungshüter schon „per du“ zu sein scheint, zum verblassen bringt.
. allerdings erst nachdem ein sachverständiger hinzugezogen wird, da
. beide keine ahnung von dieser art räumungsverfahren haben.
.
. anders unser ox. er ist untermieter einer ehemaligen wg und bewohnt ein zimmer
. einer 5-zimmer wohnung in connewitz. er hat das recht auf seiner seite, da seine
. verträge kräftig sind und er immer pünktlich ein fünftel der wohnung zahlt.
. nachdem von der hausverwaltung heftig druck ausgeübt wurde,
. unteranderem die
. türschlösser ausgetauscht wurden und eine räumung polizeilich vollführt wurde,
. sieht sich unser dr.ox einer gerichtlich beschlossenen aufschiebung der räumung
. bis januar gegenüber –
. herzlichen glückwunsch, ox.

. sketchmusik II

. neulich im umsonstladen, habe ich eine sammlung toller karel gott lp`s
. abgestaubt, du würdest augen machen gaby. der könig der böhmischen polka
. trällert also jetzt auch bei mir gegen verdruss und missmut an.
.

. gepresst von amiga und supraphon.
.
. ich möchte dir ein lied zeigen, gaby, welches
. mir auf anhieb gefiel und wohl eine seiner lieblichsten balladen ist.
. das lied heißt “ seide aus träumen“ und ist vom album “ heute“ von 1978.
.

.
. mindestens einer dieser songs findet einzug in meine topten sketchsong archive.
. karel gott produziert übrigens weiter fleißig langspielplatten